Tel.:

0711 / 78 88 50
WIR LEBEN HANDWERK

Projekte

Baden-Württemberg

04 2018

Zum Ersten, zum Zweiten

Mit exzellenten Malerarbeiten im ersten Bauabschnitt des Neubaus qualifizierte sich der Rolf Mezger Malereibetrieb für weitere Aufträge im Jakob Sigle Heim in Kornwestheim.

Das Jakob Sigle Heim, ein Alten- und Pflegeheim in Kornwestheim, bietet betreutes Wohnen und stationäre Pflege. Die Gründung wurde durch eine Spende der Firma Salamander unterstützt, die damit an ihren Gründer Jakob Sigle erinnern wollte. 2015 startete der in zwei Bauabschnitte geteilte Neubau der Häuser. Den Zuschlag für die Malerarbeiten im Pflegeheim, das im Juli 2017 fertiggestellt wurde, erhielt der Maler- und Lackierbetrieb Rolf Mezger.

Um eine möglichst perfekte Basis für den Anstrich zu schaffen, erfolgte das Spachteln der Betondecken mit Spritzspachtel. Die Wandflächen wurden teilweise auf Gipskarton, teilweise auf Beton gespachtelt. Zur Erreichung der gewünschten Q4-Qualität waren mehrfache Spachtelgänge mit jeweiligem Zwischenschliff notwendig. Das Ergebnis nach dem darauffolgenden Anstrich kann sich sehen lassen: makellos glatte Oberflächen über alle Etagen, in allen Wohngruppen und Tagespflegezimmern. 

Die Nassräume stellten die Mezger-Profis vor eine besondere Herausforderung: es gab dort keinerlei Fliesenarbeiten – nur 2-komponentige Wandbeschichtungen. Aber auch dort erfüllte das Team, bestehend aus Vorarbeiter Tim Wohner, Carsten Schaffert, Daniel de Simone, Torsten Dettinger, Mike Riedel, Mujo Ljubijankic, Michel Zehringer, Sergej Miller und den Auszubildenden des Betriebs, alle Vorgaben perfekt. Mit den von Ende 2016 bis Ende 2017 erbrachten Leistungen holte sich das Team rund um Klaus Meierhofer gleich den Zuschlag für die Malerarbeiten im zweiten Bauabschnitt. Gratulation! (ds)